Forum: German Forum

Das Forum für alle deutschsprachigen Benutzer und DJs!

Bitte beachtet unsere Foren Regeln! Wissenswertes für Einsteiger und Profis findet ihr hier, im deutschsprachigen Wiki! Hier findet Ihr die häufigsten Themen und Hardware Stammtische direkt verlinkt. Bei technischen Problemen, steht Euch auch der deutschsprachige Support für VirtualDJ zur Verfügung !
Informationen zu Version 8 (Build History) (Ältere Build DL) (Version 8 - Video Tutorials) (Handbuch v8) (V8 Video Showcases)
No license User dürfen keine E Mail, Skype, Msn oder sonstige Adressen veröffentlichen.
Sujet Ärgerlich - Nicht alle "TAGS" werden beim scannen ausgelesen - Page: 1
Hallo

Zum Glück habe ich ein Backup , aber halt nicht zu 100%

Hatte die letzten Tage etwas Zeit meine Musiksammlung etwas neu zu Strukturieren und zu Aktualisieren.
Beim Rippen achte ich peinlich genau das Album & Interpret & Titel & Jahr & Eventuell Genre in den Tags geschrieben werden. Notfalls bearbeite ich es mit Mp3Tag nach.
Nun habe ich meine gesamte Alben Sammlung komplett neu via "Batch - BPM & Tags ermitteln" eingescannt
Anschließend öffne ich die weiterhin markierten Files im VDJ-Tag Editor um die eingescannten Daten wie BPM , Key , Gain , Länge in den Mp3-Files abzuspeichern.
Danach füge ich dann die weiterhin markierten Files "DB Durchsuchen - zu Datenbank hinzufügen" in die Datenbank ein.

Jetzt wo ich mit den Alben fertig bin stelle ich fest das, dass Tagfeld *Jahr* einfach nicht übernommen wurde und leer (kein Eintrag) überschrieben wurde beim abspeichern.

Das war früher nicht so, es wurden immer alle TAGFELDER bei der Funktion "Batch - BPM & Tags ermitteln" ausgelesen und übernommen..
Bei der Funktion "Tags neu einlesen" werden die alle Felder übernommen .

Hab ich neuerdings einen Einstellfehler ?
Oder BUG ?
Jedenfalls ärgerlich

Posté Wed 11 Jul 18 @ 6:24 pm
RobRoyPRO InfinitySenior staffMember since 2012

Versuch mal diese Einstellungen

Posté Thu 12 Jul 18 @ 6:41 am
Hallo

habe jetzt die Einstellungen auf meinem Testrechner durchprobiert (auch nur zum testen da ich einiges überhaupt nicht will wie zb. das automatische auslesen etc. und vorher auch nicht alles auf Yes stand)

Folgendes noch festgestellt !!!

Habe 100 Testfiles mit strukturiertem Tags eingescannt (neue Datenbank) gespeichert (auch hier Datum nicht ausgelesen) Via Tags neu laden wurde es übernommen.

VDJ geschlossen
Mit Mp3 Tag einfach willkürliche Tag Änderungen vorgenommen gespeichert.
Vdj neu gestartet alle Files erneut eingescannt alle Änderungen wurden erkannt nur Datum nicht und das fatale daran es wird erneut mit den FALSCHEN DATUM-Tags (die vorher waren überschrieben .
Das kann doch nicht normal bzw so geplant sein. . .?

Posté Thu 12 Jul 18 @ 12:23 pm
Haui70PRO InfinitySenior staffMember since 2008
Was meinst Du mit falschen oder richtigen Datum? Welches Feld genau?
VDJ ermittel manche Werte einmalig, was sowas wie das Datum ist andem es bei VDJ zum erstenmal erkannt wurde.
Das wird nicht mehr überschrieben.

Wenn Du an einem TAG, zum Beispiel mit Mp3TAG änderst, wird das nicht automatisch in VDJ nachgezogen.
Du musst dann RELOAD TAG in VDJ bei solchen oder eben allen Dateien anwenden.
Erst dann wird dieses in der DB überschrieben.
http://www.virtualdj.com/manuals/virtualdj/interface/browser.html
http://www.virtualdj.com/manuals/virtualdj/interface/browser/filelist.html
etc etc

Wenn Du aber den VDJ TAG Editor verwendest, wird das was Du machst beim Speichern gleich eingetragen.
http://www.virtualdj.com/manuals/virtualdj/editors/tageditor.html

Also ich würde sagen alles passt so wie es ist.

Posté Thu 12 Jul 18 @ 2:13 pm
Hallo Haui70

Quote :
Wenn Du an einem TAG, zum Beispiel mit Mp3TAG änderst, wird das nicht automatisch in VDJ nachgezogen.
Du musst dann RELOAD TAG in VDJ bei solchen oder eben allen Dateien anwenden.
Erst dann wird dieses in der DB überschrieben.


Genau so mache ich es ja!!!!
Das Problem ist, alles wird ersetzt nur das Datum (Jahr - Year ) nicht .

Posté Thu 12 Jul 18 @ 2:54 pm

Posté Thu 12 Jul 18 @ 4:26 pm
Ja benutze ID3v 2.3

Und wie gesagt es werden alle Felder upgedatet beim rescannen, nur nicht das Jahr

Posté Fri 13 Jul 18 @ 8:48 am
Ich klinke mich hier mal ein, wenngleich mein Anliegen nichts mit dem Datum-Tag zu tun hat.
Ich musste vor dem letzten Gig die Datenbank reseten, da VDJ nach Laden eines EQ-Plugins den Start verweigerte. Dabei habe ich eines vergessen: Reload Tags. Das gleich beschriebene Phänomen tritt aber auch auf, wenn nur wenige neue Titel im VDJ hinzukommen habe und ich die Tags nicht manuell neu einlese. Prinzipiell wird im VDJ erst einmal alles richtig angezeigt. Aber: Lade ich einen Track in den Player und VDJ analysiert diesen dabei, wird die Disc-Nummer in die Track-Nummer geschrieben. Das Ganze kann man auch sehen, wenn ich neue Titel im Tag-Editor anschaue. Dann steht die Disc-Nummer im Track-Feld und klein darunter die richtige Track-Nummer. Ohne Reload Tags (was im Editor einer dem Klick auf den kleine Pfeil zur Übernahme der Werte entspricht) schreibt VDJ dann den falschen Wert in die Datei. Konsequenz: iTunes benennt die ganze Datei anhand der falschen Tags um. Alle Titel im Album haben dann Track 1 oder 2 usw. Das hat mir schon 2x die halbe DB zerschossen. Aus meiner Sicht könnte das Einfügen eines Disc-Number Tags und das korrekte auslesen beider helfen. Im englischen Forum gibt es dazu schon Beiträge bis vor 2015....aber irgendwie scheint das keinen zu interessieren.

VG
Steffen

Posté Sat 02 Mar 19 @ 7:10 am
PachNPRO InfinityMember since 2009
Wenn du dir irgendetwas durch ein Plugin zerschossen hast, dann solltest du das Plugin deinstallieren und dann ggf. die "Settings.xml" löschen. Nicht aber die Datenbank.
Die hat mit irgendwelchen Plugins überhaupt nichts zu tun.

Posté Mon 04 Mar 19 @ 11:33 am
Das Problem war, dass VDJ nicht mehr gestartet ist. Ich MUSSTE den VDJ-Ordner in den Eigenen Datein löschen, um VDJ zum Starten zu bewegen. Das hat das Plugin und eben auch die DB zurückgesetzt. Das ist aber auch nicht das Thema, der falsch ausgelesene Tag ist das Thema. VDJ liest IMMER die Disc-Nummer in die Track-Nummer, wenn ein Titel vorab kein Reload Tags bekommen hat. Wenn dann "BPM und Tag ermitteln" ausgeführt wird, was z.B. beim Laden in einen Player geschieht, schreibt VDJ den falschen Tag über den bereits vergebenen Track-Nr-Tag.
Im Anhang mal das Ganze in Bildern.

VG
Steffen

Posté Thu 07 Mar 19 @ 7:19 pm
PDF mag er nicht, daher nochmal als Bild:

Posté Thu 07 Mar 19 @ 7:21 pm
Zu sehen: vorher Titel 13, nachher Titel=Disc=1

Posté Thu 07 Mar 19 @ 7:21 pm
@wing2005
Ich habe mal dein Bild gedownloadet und eingefärbt,du musst auf den kleinen Pfeil im grün umrandeten Feld klicken ,
dann fügt er die titelnummer 13/20 ins Trackfeld und dann auf Tag schreiben klicken damit er speichert.


Achtung:
Test auf eigene Gefahr hin.
kann aber sein das er es dann auch in Itunes wieder umändert.
Versuche es erstmal maximal mit 5 tracks und gucke ob alles sonst beim alten bleibt,nicht das du dir dadurch dann die datenbank umänderst in itunes oder VDJ


Posté Fri 08 Mar 19 @ 8:51 am
Hi vlnjacki,

die Lösung ist mir schon klar, auch klar ist, dass ein "Reload Tags" auf die Datenbank das gleiche auf alle Titel macht....dann funktioniert ja auch alles. ABER: Wenn ich neue Titel im Verzeichnis habe, fügt VDJ diese automatisch zur DB hinzu (kann man einstellen). Wenn ich dann direkt nach dem Start einen neuen, nicht analysierten Titel spiele, oder bei diesem ein "BPM und Tags ermitteln" mache (kann man auch einstellen, dass Titel analysiert werden sollen, wenn sie in ein Decks geladen werden), verkackt VDJ die Tags. Beim letzten Gig ging es etwas hektischer zu, sodass ich gleich losgelegt habe, ohne dieses ominöse manuelle "Reload Tags". Ergebnis: Alle neuen und gespielten Titel waren Track-Nummer=Disc-Nummer. Beim nächsten Start von itunes liest dieses die Tags aus und benennt die Dateien um....
Die Lösung wäre denkbar einfach: Ein automatisches Reload Tags beim Start oder einfach den Disc-Tag mit aufnehmen und alles korrekt auslesen. Ich habe parallel ein Support -Ticket offen. Nach ewigen Diskussionen, scheint dann doch späte Einsicht erfolgt zu sein und man sicherte mir die Lösung beim nächsten Update zu. Leider ist es im aktuellen Update nicht erfolgt.
Fakt ist (und das ist auf dem Bild ersichtlich): VDJ liest die Tags FALSCH aus und gibt Spielraum diese falschen Tags in die Dateien zu schreiben. Das itunes kann man dabei völlig ignorieren (ich habe zwischenzeitlich das automatische benennen der Dateien dort ausgestellt). Der Übertäter ist VDJ, und: Das Risiko, meine sehr aufwendig geführte Sammlung zu zerschiessen ist derart hoch, dass ich vorerst eine alternative DJ-SW nutzen muss, zumindest solange das nicht behoben ist.

VG
Steffen

Posté Sun 17 Mar 19 @ 12:46 am

Posté Sun 17 Mar 19 @ 9:09 am
Das (Sharen der ITunes XML) hat wirklich nichts damit zu tun.

ITunes vergib den Dateinamen bei mir wie folgt:

.../iTunes Media/Music/The Proclaimers/Finest/01 I'm Gonna Be (500 Miles).mp3

darin ist die Anzahl der Tracks je Album nicht enthalten. Dementsprechend wird die Datei als solches auch nicht umbenannt.
Bei mir stehen die Tracks je Album genauso drin wie gewünscht:




Bin auf MAC Mojave 10.14.3, habe keinerlei Probleme damit

Posté Sun 17 Mar 19 @ 11:00 am
music234 wrote :
Das (Sharen der ITunes XML) hat wirklich nichts damit zu tun.

ITunes vergib den Dateinamen bei mir wie folgt:

.../iTunes Media/Music/The Proclaimers/Finest/01 I'm Gonna Be (500 Miles).mp3

darin ist die Anzahl der Tracks je Album nicht enthalten. Dementsprechend wird die Datei als solches auch nicht umbenannt.
Bei mir stehen die Tracks je Album genauso drin wie gewünscht:




Bin auf MAC Mojave 10.14.3, habe keinerlei Probleme damit


Aber bei Dir im VDJ Tageditor steht ja dort Track 1/14

Und im VDJ Browser im Track Feld auch 1/14

Und genau das wollte Wing 2005 ja so in VDJ im Tag und Browser haben.

Wenn in iTunes das Feld 1/13 drin hat und nachher ist es in VDJ nur immer Titel 1, könnte es daran dann nicht doch liegen ?

Habe selbst bei mir noch nicht reingeschaut, habe zwar iTunes auch die iTunes xml in VDJ integriert, aber Rippe nicht mit iTunes und kaufe so auch keine Titel darüber.

WIng2005 wrote :
Zu sehen: vorher Titel 13, nachher Titel=Disc=1


Ein Versuch ist es wert zumindestens, nur falls er die iTunes xml. noch nicht mit VDJ geteilt /geshared hat.


Posté Mon 18 Mar 19 @ 5:21 am
Nur um Missverständnisse zu vermeiden: Wir reden hier von OS X? Wenn ja, welche Version ?

Posté Mon 18 Mar 19 @ 11:36 am
djragman wrote :
Nur um Missverständnisse zu vermeiden: Wir reden hier von OS X? Wenn ja, welche Version ?


Das music234 auf Mac unterwegs ist weiss ich . ;)

Weiss nur nicht ob Wing2005 auf Mac oder Windows unterwegs ist.


Ich habe selbst nur über Windows geschrieben.
Mac besitze ich nicht.



Posté Mon 18 Mar 19 @ 11:44 am
@djragman:
Falls Du mich meinst, hatte ich doch geschrieben?!?
music234 wrote :
...
Bin auf MAC Mojave 10.14.3, habe keinerlei Probleme damit
...



Posté Mon 18 Mar 19 @ 1:52 pm
Page : [>] [>>]
44%