Forum: German Forum

Das Forum für alle deutschsprachigen Benutzer und DJs!

Bitte beachtet unsere Foren Regeln! Wissenswertes für Einsteiger und Profis findet ihr hier, im deutschsprachigen Wiki! Hier findet Ihr die häufigsten Themen und Hardware Stammtische direkt verlinkt. Bei technischen Problemen, steht Euch auch der deutschsprachige Support für VirtualDJ zur Verfügung !
Informationen zu Version 8 (Build History) (Ältere Build DL) (Version 8 - Video Tutorials) (Handbuch v8) (V8 Video Showcases)
No license User dürfen keine E Mail, Skype, Msn oder sonstige Adressen veröffentlichen.
Sujet Fragen über Fragen

Ce topic est ancien et peut contenir des informations obselètes ou incorrectes.

Hi Leutz,

also weiß garnicht genau wo ich anfangen soll... .

Als erstes wie schaff ich es das beim AutoMix nicht so früh der Übergang gemacht wird???

Würde auch ein 450 Mhz rechner reichen, was ist dann besser Hard oder Softmode (oder besser gesagt was ist allgemein besser??).

Warum funktionieren bei mir manchmal die ganzen auto funktionen nicht (also autm. lautstärke, autom. speed usw.), woran liegt das?? Wenn ich z. B. die Funktionen mal deaktiviere und wieder aktiviere dann laufen sie zum Teil!!??

Grüße Stefan

Posté Tue 29 Jan 02 @ 10:11 am
mamaPRO InfinityMember since 2003
also weiß garnicht genau wo ich anfangen soll... .

- Immer vorne! :-))

Als erstes wie schaff ich es das beim AutoMix nicht so früh der Übergang gemacht wird???

- In den Optionen gibt´s den Eintrag "Mixlänge". Dort kannst du den Übergang einstellen.

Würde auch ein 450 Mhz rechner reichen, was ist dann besser Hard oder Softmode (oder besser gesagt was ist allgemein besser??).

- Wird wohl gehen. Ich habe einen 500er. Hardmode ist grundsätzlich besser, da der Rechner nicht so viel arbeiten muss, und so die Fehlerquellen minimiert werden. Nachteil (?): Du brauchst einen externen Mixer.

Warum funktionieren bei mir manchmal die ganzen auto funktionen nicht (also autm. lautstärke, autom. speed usw.), woran liegt das?? Wenn ich z. B. die Funktionen mal deaktiviere und wieder aktiviere dann laufen sie zum Teil!!??

- Das höre ich zum ersten mal! :-)
Weiß da jemand was??

Posté Tue 29 Jan 02 @ 6:40 pm
Würde auch ein 450 Mhz rechner reichen, was ist dann besser Hard oder Softmode (oder besser gesagt was ist allgemein besser??).

daruaf gabst Du die Antwort das man nen externen Mixer braucht.
SORRY, ich bin kein Profi in sowas, im Gegenteil. Was genau ist das, bzw. woher bekomm ich das und wie setze ich das ein??? Nochma SORRY, aber weiß das ALLES echt net ...

greetz Dj Hellmer

Posté Tue 12 Feb 02 @ 10:34 pm
mamaPRO InfinityMember since 2003
Ist doch kein Problem, dazu ist ein Forum da! :-))

Ein Mixer ist ein Mischpult. D.h. ein Gerät, mit dem man zwei (oder mehr) Musikquellen zusammen mischen kann, z.B. die zwei Decks des AtomixMP3. Du kannst dir diverse Mischer hier anschauen:http://www.deejayladen.de/4/1/index.html

Die Erklärung, die jetzt kommt, ist eigentlich überflüssig,
da AtomixMP3 in der nächsten Version keinen Hardmode mehr hat. Der Vollständigkeit halber aber trotzdem:

AtomixMP3 schickt im Hardmode das Signal direkt zur Soundkarte. Dadurch wird die Signalverarbeitung via Prozessor weitgehend umgangen. Deshalb läuft es im Hardmode auch besser, aber eben deshalb sind manche Features nur im Softmode verfügbar, da hier die Mischung und Verarbeitung erledigt wird, bevor das Signal zum Ausgang geht. Das Mischen muss im Hardmode also ausserhalb erfolgen, über ein Mischpult/Mixer/Mischer.

Wie man den bedient, ist selbsterklärend. Du hast einen linken und einen rechten Kanal mit jeweils Lautstärkereglern für den Kanal, sowie einen Crossfader. Der Crossfader ist praktisch eine Kombination der beiden Lautstärkeregler. Wenn du den ganz nach links schiebst, ist die Lautstärke links voll da, rechts weg. Wenn du ihn dann langsam nach rechts schiebst, vice versa.

Wie du wann was anschliesst, kannst du hier sehen: http://atomixmp3.online.fr/config/

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.


Posté Wed 13 Feb 02 @ 11:20 pm


(Les anciens sujets et forums sont automatiquement fermés)