Forum: German Forum

Das Forum für alle deutschsprachigen Benutzer und DJs!

Bitte beachtet unsere Foren Regeln! Wissenswertes für Einsteiger und Profis findet ihr hier, im deutschsprachigen Wiki! Hier findet Ihr die häufigsten Themen und Hardware Stammtische direkt verlinkt. Bei technischen Problemen, steht Euch auch der deutschsprachige Support für VirtualDJ zur Verfügung !
Informationen zu Version 8 (Build History) (Ältere Build DL) (Version 8 - Video Tutorials) (Handbuch v8) (V8 Video Showcases)
No license User dürfen keine E Mail, Skype, Msn oder sonstige Adressen veröffentlichen.
Sujet Kirstein Pronomic - Page: 2
flabesPRO InfinityMember since 2007
nuky wrote :
Also die Mackie würde ich persönlich mir nicht holen.
Hatte selbst mal AA PXI 15P es war ok, aber Spass gemacht hat es mit dem Dingern auch nie wirklich, es war kaum Bass da, Klangen auch nicht so Toll, war zwar für den Preis OK naja.
Wie jetzt die Mackie sind weiß ich nicht. Aber ich denke ähnlich, da auch ähnliche Daten.

Nun hab ich die RCF ART 422 und ich kann nur sagen Hammer. Preislich Teuer nicht grad billig klar, aber wirklich Preis Leistung Top. Aber die sollen auch die Nächste 10 Jahre halten und das kann ich davon auch erwarten, eigentlich.

Hatte selbst für eine kurze Zeit die RCF ART 412 (ein 422 war defekt) und selbst damit hab ich ne Hochzeit von knapp 120 Leuten gemacht. Ohne extra Sub's und ich konnte nicht mal bis zur Hälfte die RCF ausfahren da es sonst zu laut wurde.
Im Normalfall sind es aber oft nur an die 60 Leute und da waren die PXI 15P schon mal überfordert.

Ich weiss es ist ein Hobby aber ich glaube grad bei Musik und Klang sollte man doch nicht sparen.
Und einmal was gescheites gekauft hat man einfach länger Freude daran.
Ich war Froh die PXI 15P weg zu haben.

Die RCF sind leichter(zum glück im Mobilenbereich, glaube die 422 grade mal 20kg), kleiner (da nur ein 12 Zoll Woofer), aber dennoch klang stärker in allen Bereichen im Vergleich zu den PXI 15P.
Mein Tip sind die RCF ART 412 MK II oder falls noch zu finden die ART 412 MK I da nur 14,2 KG =)
Das sind meine Erfahrungen im Bereich mit Günstigeren PA's.


Wenn man die Bewertungen der Mackie liest sagen aber alle das druck genug da ist, hier mal ein Auszug:

"Ich kann nur sagen TOP !

Steige gerade von Passiv auf Aktiv Boxen um (Behringer Eurolive 1520pro) und
kann nur sagen die Mackie liegt weit vorne....
Die teile haben einen mords Druck. Die Behringer habe ich immer mit mind.
einen Sub kombiniert - bei den Mackies für kleine bis mittlere Geschichten
nicht notwendig.

Preis stimmt
Leistung stimmt "

Posté Wed 05 Dec 12 @ 9:44 am
RobRoyPRO InfinitySenior staffMember since 2012
...und du hast ja dein Rückgaberecht...also einfach testen und bei nichtgefallen wieder ab in den Karton...;-))
Jeder empfindet anders und hat andere Prioritäten...deshalb find ich am besten selbst testen und dann das eigene Urteil bilden....

greetz
rob

Posté Wed 05 Dec 12 @ 1:38 pm
Laut Kirstein Vertrieb ist die XL3-D für bis zu 80 Personen ausgelegt, jetzt wäre mal interessant wieviel Leute man mit der The Box vergleichsweise beschallen kann, dazu hat sich Thomann auf meine Frage allerdings nicht geäußert. Die Pronomic hat aber den großen Vorteil der Line-Outs zum durchschleifen an weitere Systeme. Hmmmmm....

Posté Wed 05 Dec 12 @ 1:50 pm
RobRoyPRO InfinitySenior staffMember since 2012
Ich finde das kann man nur als Richtlinie nehmen, da jede VA, jedes Puplikum und jede Location anders ist. Stell eine Dave15 in eine Turnhalle mit 50 Leuten...da wird sich der Gast ganz hinten nicht mehr all zu viel mitbekommen. Verstehst du was ich meine ?..Wenn du eine Techno Party mit 100 Leuten beschallst in einem 200m² Saal brauchst du ne andere Anlage als bei einer Hochzeit oder einem Geburtstag in der gleichen Location mit der gleichen Anzahl Gästen. ( Ausser du hast ne Seeburg A6 oder ne Ohm Europe...;-)
Deshalb testen !! Oft entscheidet auch das Handling und die Features der Anlage mit. Da ist es dann nicht mehr ganz so tragisch ob der Sub dann 300 oder 400 W RMS hat...

greetz
rob

Posté Wed 05 Dec 12 @ 2:01 pm
Tendentiell bin ich aber doch eher bei der Pronomic, weil die einfach wertiger zu sein scheint.
Rob woher kommst du denn und in welcher Liga spielst du? Bist du Mobiler oder Club DJ?

Posté Wed 05 Dec 12 @ 2:16 pm
RobRoyPRO InfinitySenior staffMember since 2012
Komme aus dem Süden ...Großraum Stuttgart ( mit mentaler und verwandschaftlicher Tendenz ins Weiß/Blaue ;-P)....im Moment mach ich beides, Mobil und Club (leider noch nicht Resident)...und das mit der Liga ist das so eine Sache......das zu beurteilen überlasse ich anderen...;-)


greetz
rob

Posté Wed 05 Dec 12 @ 2:20 pm
Ich hab neulich im Club mal einen Abend LJ gemacht. Das ist zwar vielleicht nicht vergleichbar mit Auflegen im Club, aber ich weiss nicht. Irgendwie finde ich die kleinen Gigs auf Privatefeten viel geiler, weil man da mit den Leuten "in touch" ist. Weisst du was ich meine? Club ist gewisser maßen steriler was das angeht.

Posté Wed 05 Dec 12 @ 2:26 pm
RobRoyPRO InfinitySenior staffMember since 2012
Das kommt ganz darauf an ob es ein großer Club ist, oder ein etwas kleinerer so wie bei mir. Die Atmosphäre dort ist sehr angenehm fast schon etwas privat. Die großen Clubs haben auch Ihren Charme und es ist sicherlich geil vor 1000 oder 2000 Leuten die Sau raus zu lassen, aber um dort Arbeiten zu können musst du entweder ein riesen Naturtalen sein oder reichlich Vitamin B haben (..oder mal nach Dornbirn fahren;-). Über Kontakt zum Puplikum kann ich nicht klagen, wobei man natürlich bei Privatfesten, Hochzeiten o.ä. viel näher an den Gästen dran ist, was mir persönlich auch sehr viel Spaß macht. Da ich das im Wechsel machen darf, ist es eigentlich ganz ok, da wie gesagt mein "Club" eher zu den kleinen gehört, aber das stört mich nicht, solange die Leute Party machen und zufrieden sind. Ob das nun 50zig oder 500 Gäste sind...wie sagte schon DSDS Cosimo:....Ohne Fun kein Spaß......;-P

greetz
rob

Posté Wed 05 Dec 12 @ 2:43 pm
So, die Pronomic XL 3D sind bestellt, schauen wir mal wenn sie da sind.

Posté Sat 08 Dec 12 @ 1:34 pm
Die Anlage hat jetzt ihren ersten Einsatz hinter sich und hat sich recht gut geschlagen. Aufbau und Handling sind sehr einfach und problemlos gewesen. Der Raum in dem gefeiert wurde war ca. 60qm groß und 80-90 Gäste waren anwesend. Insgesamt hatte ich auch zu Spitzenzeiten noch etwas Luft nach oben, wobei Erfahrungsgemäß im letzten Drittel aber keine allzu große Steigerung der Lautstärke mehr zu erwarten ist. Der Sub stand bei mir unterm Tisch, sozusagen also frei im Raum mit ca. 2m Wandabstand. Hinter dem Pult hat es ganz gut gerummst, auf der Tanzfläche selber war der Bass aber leider etwas dünn. Vielleicht stelle ich den Sub das nächste mal besser in die Ecke oder zumindest vor die Wand. Für den Party Allrounder für kleines Geld eine gute Sache, wenn es aber ordentlich krachen soll besser zu etwas mit mehr Druck im Bass greifen.

Gruß, Christian

Posté Sat 29 Dec 12 @ 1:48 pm
RobRoyPRO InfinitySenior staffMember since 2012
Versuche mal beim nächstem mal die Wand/ Eckenkombination für den Sub....sollte dann deutlich besser werden....

greetz
rob

Posté Sun 30 Dec 12 @ 2:44 pm
Ich hätte da mal eine Frage :

welches Programm würdet ihr für das bearbeiten von Songs empfehlen am pc/Laptop?

Posté Fri 08 Mar 19 @ 7:27 pm
@user19476127:
Gehört hier wirklich nicht hin. Mach doch bitte ein eigenes Topic auf.

Posté Mon 11 Mar 19 @ 5:10 am
Page : [<<] [<]